5. Februar 2013

Cold cold ground

Wenn man die L208 von Gadebusch nach Ratzburg brettert, zieht etwa sieben Kilometer vor Ratzburg ein Waldparkplatz an der Fensterscheibe vorbei, unauffällig.

Von dort kann man sich die Gegend rund um Salem erschließen. Es ist nicht das Salem von Steven King.

Naturschutzgebiete, Moore, Buchenwälder, Nadelgehölze, steile Hänge und glasklare Seen folgen.


Ideal um sich die Beine zu vertreten und den Kopf frei zu machen. Klar, und etwas neue Ausrüstung haben wir auch ausprobiert.



Wasserflasche, Wassträger und Filter sind dabei.



Bei Null Grad ist echt alles Warme willkommen, wenn man sich etwas zu dünne angezogen hat.




Vom Garrensee kommt man zum Plötscher See kommt man zur Schwarzen Kuhle und macht die Runde voll.




Nicht ganz verlassen die Ecke, aber irgendwie doch. Und irgendwie schön auch ohne Blätter und Blumen. Nicht weit kann man Cool Camping machen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen